10. 07. 2019

Des Sommers ganze Fülle

Gerade noch haben wir uns über Flieder und Pfingstrosen gefreut, da stehen Rosen und Rittersporn schon in voller Blüte. Der Garten zündet ein Feuerwerk nach dem anderen und wir mittendrin wissen kaum, wie wir alle diese Geschenke der Natur gebührend würdigen sollen. Am besten  versuchen wir es deshalb gar nicht erst und lassen uns einfach treiben. Denn es sind ja nicht nur die vielen zauberhaften Sommerblumen und Stauden, die uns berauschen, auch der Obst-  und Gemüsegarten lockt jetzt mit allerlei Köstlichkeiten. Oft vergehen Stunden, bis man sich durch Himbeeren, Kirschen und Johannisbeeren durchprobiert hat, umgeben vom himmlischen Duft des Lavendels, der Taglilien oder von Rosmarin.

Wie im Paradiesgarten – wenn sich Früh- und Hochsommer die Hände reichen. Ein opulenter Sommerstrauß aus dem eigenen Garten – was will man mehr….

Feldblumen

Es ist,wie es ist.
Aber es wird, was du daraus machst.

Rote Verführung

„Kirschen sind wie Küsse, man kann nicht genug davon bekommen“ (ital. Sprichwort)

Begibt man sich auf Spurensuche nach den Ursprüngen der Kirschenkultur, so stößt man immer wieder auf den Namen Lucullus. Der römische Heerführer, dessen Freude am genussvollen Essen sich im Begriff „lukullisch“ verewigt hat, brachte von seinem Feldzug nach Kleinasien um 74 v. Chr. eine Zuchtform der Süßkirsche nach Italien mit. Mit den weiteren römischen Eroberungen fand der Obstbaum später auch nördlich der Alpen Verbreitung. Die Bäume bieten ausser der paradiesischen Frucht auch noch eine zauberhafte Frühlingsblüte und eine oft farbenprächtige Herbstfärbung. Bei Süßkirschen ergeben ein sonniger, geschützter Platz sowie ein luftdurchlässiger, warmer Boden mit gutem Wasserabzug beste Erträge. Damit die Maden der Kirschfruchtfliege die Ernte nicht verderben sollten Sie eine frühe Sorte wählen.

Rezepttipp: Kirschauflauf:

Zutaten:
30 dag Kirschen, 5 dag Zucker, 1 dag Butter, 10 dag Mehl, 1 Prise Salz, 250 g Creme fraiche, 2 Eier, 100 ml Milch, 10 g Zartweizen, Staubzucker

Zubereitung:
Zartweizen in leicht gezuckertem Wasser ca. 15 Min. bei schwacher Hitze kochen. Dann in einem Sieb abtropfen lassen. Kirschen waschen u. entkernen, in eine Schüssel geben und mit der Hälfte des Zuckers vermischen. Ca. 30 Min. ziehen lassen. Creme fraiche mit Eiern und Milch verquirlen, Mehl, Salz und restlichen Zucker unterrühren, mit den Zartweizen Körnern vermischen. Masse in einer Auflaufform ca. 40 Min. bei 180 Grad goldgelb backen. Mit Staubzucker bestreuen und schmecken lassen! Gutes Gelingen!

Die Kraft des Gedankens ist unsichtbar wie der Samen, aus dem ein riesiger Baum erwächst;
sie ist aber der Ursprung für die sichtbaren Veränderungen im Leben der Menschen.

Hängeulme - Ulmus Glabra ´Pendula´

Mit Ihren herabhängenden Zweigen formt die Hängeulme eine natürliche Laube und spendet angenehmen Schatten am Sitzplatz im Garten.

Auf Trockenheit reagiert eine Hängeulme mit einem empörten Abwurf ihres herrlichen Laubs. Lassen Sie den Baum daher nicht dürsten. Trocknet die Erde an, gießen Sie bitte durchdringend, ohne Staunässe zu verursachen. Gedeiht das Gehölz im Kübel, kann dies im Sommer täglich erforderlich sein.
Auf eine wiederholte Nährstoffzufuhr während der Vegetationsperiode spricht eine Hängeulme sehr gut an. Diesem Wunsch kommen Sie mit einer organischen Düngung alle 4 Wochen bestens entgegen. Arbeiten Sie reifen Kompost, Rindenhumus oder Hornspäne mit der Harke oberflächlich auf der Baumscheibe ein und gießen nach. Wahlweise verabreichen Sie im März und Juni einen Mehrnährstoffdünger auf mineralisch-organischer Basis. Ab September wird nicht mehr gedüngt, damit die Triebe vor dem Winter ausreifen.

Ulmus Glabra Pendula

”ERLEBE JETZT DIE GESCHICHTEN,
DIE DU SPÄTER GERNE ERZÄHLEN MÖCHTEST. “

Öffnungszeiten Geschäft in Prutz:

MO – FR von 09.00 bis 12.00 und 14.00 bis 18.00 Uhr
SA von 09.00 bis 12.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Gartengestalter
Andreas, Julian, Elisa und Anita Lutz
sowie Ihr Gartenerlebnis Lutz Team